Angebote

Verhaltensberatung

Bestimmte Verhaltensprobleme lassen sich nicht auf dem Trainingsplatz lösen. Dafür bieten wir Ihnen spezielle Beratung und fachkundige Betreuung. Darauf haben wir uns durch den Besuch von speziellen Theorie- und Praxisseminaren spezialisiert.

Hier ein Überblick über unsere Leistungen bei Verhaltensproblemen:

Probleme beim Autofahren
Viele Hunde fahren ungern Auto und haben davor Angst, da sie ihre erste Autofahrt mit Übelkeit und Erbrechen erlebt haben.
Viele Hunde reagieren im Auto aggressiv, wenn sie Artgenossen, Menschen oder vorbeifahrende Autos sehen.

Angst und Phobien
Dazu zählen Trennungsangst, Angst aufgrund mangelnder Sozialisierung sowie Geräuschphobien.

Unerwünschtes Jagdverhalten
Sehr viele Hunde jagen nicht nur Wild sondern auch andere sich schnell bewegende Objekte wie Radfahrer, Jogger, Autos, Skater uvm.

Aggressionsprobleme
Aggression kann auftreten gegenüber Artgenossen, Menschen oder anderen Lebewesen. In sehr vielen Fällen ist Aggression angstbedingt, kann aber auch hormonell, territorial, genetisch oder wegen organischer Krankheiten auftreten. Sehr oft gibt es Futteraggressionen.

Aufmerksamkeitsheischendes Verhalten
Dieses Problem ist sehr oft anzutreffen. Es äußert sich in Anbellen, Anspringen, Belecken von Körperteilen bis hin zum Aufreiten verschiedener Personen.

Unsauberkeit/Markierverhalten
Unsauberkeit kann viele Ursachen haben: unterwürfigkeits- oder erregungsbedingter Harnabsatz, sowie mangelnde oder der Verlust der Stubenreinheit. Dieser Verhaltenskomplex ist zu trennen von unerwünschtem Markierverhalten in der Wohnung, an Artgenossen oder Personen.

Störendes Sexualverhalten
Dazu zählen das Besteigen von Personen, Tieren und anderen Gegenständen sowie das Streunen.

Stereotypien und Zwangsverhalten
Darunter versteht man z.B. Schwanz-Fliegen oder Schattenjagen, akrale Leckdermatitis und Flankensaugen.

zum Anmeldeformular